Varel

Nach zwei Tagen Pause ging es heute am Samstag, dem 6. Juni auf eine neue Entdeckungsreise. Die Idee war mit der Bahn bis nach Bremen-Farge zu fahren und somit die Strecke um 15 km abzukürzen. Nach wenigen Minuten am Bahnhof habe ich gemerkt, daß heute hier gar kein Zug fährt. Es wurde auf Schienen Ersatzverkehr umgestellt. Dieser nimmt aber leider keine Fahrräder mit.

Mit der Fähre „Juliusplate“ ging es vom Anleger Farge nach Berne. Über den Elsflether Sand radelte ich mit ordentlich Rückenwind bis zum Hunte Sperrwerk. Hier erwartete mich gleich die nächste Überraschung: Die Brücke über die Schleuse schließt nur zur vollen Stunde; es war aber gerade 12:05 Uhr. Zurückfahren wollte ich auch nicht, also nutzte Zeit für eine ausgediente Frühstückspause.

Das Wetter war sehr unbeständig genauso wie der Wind. Manchmal kam er von vorne manchmal von hinten manchmal von der Seite. Zweimal hat es kräftig geregnet, aber glücklicherweise waren in der Nähe immer kleine Wartehäuschen verfügbar sodass ich mich unterstellen konnte.

Die letzten Kilometer zogen sich sehr dahin und mein rechtes Knie machte auch Ärger. So entschied ich mich nur noch bis nach Varel zu fahren und von dort aus den erstbesten Zug via Oldenburg / Oldb. zurück zu nehmen.

Tageskilometer: 62,2

Veröffentlicht von Nils Bike

Nils Bike and Co.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: